K e r n b o h r u n g e n

von 30 bis 400 mm Durchmesser

 

Unter Kernbohrung versteht man das vibrations- und

erschütterungsfreie Bohren durch Beton oder

ähnliche  Bausubstanzen. Kernbohrung ist die

sicherste Methode, um nachträgliche Durchbrüche oder

Aussparungen u.a. für Kaminöfen oder

Dunstabzughauben vorzunehmen.

Wir führen alle Bohrarbeiten in Beton, Mauerwerk und

ähnliche Bausubstanzen von 30 bis 400 mm Durchmesser durch. Bohrungen können horizontal, vertikal, normal

oder schräg durchgeführt werden. Die Bohrungen werden maßgenau ausgeführt.

Die Kernbohrungen werden mit einem Bohrgerät; einer Kombination aus Bohrmotor, Führung und

Hohlbohrkrone, ausgeführt. Je nach örtlicher Gegebenheit wird das Bohrgerät mit einem Dübelloch

von 16 mm Durchmesser befestigt oder die Bohrung erfolgt händisch.

Der Bohrmotor wird elektrisch oder hydraulisch angetrieben. Sollte auf der Baustelle kein Stroman-

schluss vorhanden sein, können wir Stromaggregate mitbringen.

 

Eine Staubentwicklung bei der Bohrung wird verhindert, da die Bohrkrone mit Wasser gekühlt wird.

Es entsteht sogenanntes „Bohrwasser“, welches man je

nach örtlichen Gegebenheiten versickern, auftrocknen

oder auch aufsaugen kann. Bei fertig eingerichteten

Räumen verwendet man „Wassersammelringe“, wodurch

nur minimale Verunreinigungen entstehen.

Für die Aufstellung und Ausführung der Bohrung benötigen wir einen Platzbedarf von mind. 1,20 m bis 1,50 m

von einer frei zugänglichen Stelle.

 

Sind wir für Sie der richtige Partner ? Dann rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Vielen Dank.